• Integration in die bestehenden Funktionalitäten Notfallakte und Cockpit Notaufnahme
  • Dokumentation Anamnese / Kriterien Behandlung im Schockraum
  • Dokumentation Behandlungsteam und Anwesenheitszeiten
  • Simultanzugriff auf Dokumentation
  • eventbasierte Aktualisierung des Behandlungsverlaufes an den beteiligten Arbeitsplätzen
  • standardisierte Dokumentation im Schockraum auf Basis der Datensatzes des AKTIN Notaufnahmeregisters
  • Darstellung Behandlungszeit / Reanimationszeit
  • Differenzierung der Dokumentationskategorien in Abhängigkeit der Art der Versorgung im Schockraum Polytrauma / Non-Trauma
  • Druckversion des Protokolles

Beschreibung

Das Produkt „AddOn Schockraumprotokoll“ ermöglicht die Dokumentation der Behandlung von Patienten, die im Schockraum der Notaufnahme versorgt werden müssen. Es versteht sich als Ergänzung des bestehenden Produktportfolios im Bereich der Notaufnahme und ist integraler Bestandteil der dort verwendeten Notfallakte.

Voraussetzung zur Nutzung dieses Produktes ist der Einsatz des Cockpit Notaufnahme (ADD SPICO ZNA), um die vorgesehenen Workflows in der Notaufnahme abbilden zu können.

Im Mittelpunkt der Versorgung im Schockraum steht die Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Vitalfunktionen des Patienten und/oder lebensrettender Soforteingriffe. Die Behandlung erfolgt durch ein spezielles Behandlungsteam und unter großem Zeitdruck. Hieraus ergeben sich spezielle Anforderungen an die Dokumentation.

Das Produkt erlaubt einen gleichzeitigen Zugriff des Behandlungsteams auf das Schockraumprotokoll. Maßnahmen und Interventionen können parallel und mit wenigen Mausklicks erfasst werden. Der Behandlungsverlauf wird an den beteiligten Arbeitsplätzen auf Basis der Verarbeitung von ORBIS-Events aktualisiert.

Zusätzliche Informationen

Länderverfügbarkeit

A, CH, D

Aktuelle Version

1.0

Voraussetzungen

BPE Installation ( eventbasierte Aktualisierung des Behandlungsverlaufes), Cockpit Notaufnahme